Tai Chi Fragende/r

Ist Tai Chi als Selbstverteidigung geeignet?

Markus Feichtenbeiner
Markus Feichtenbeiner
Das Tai Chi Chuan ist ursprünglich eine weiche chinesische Kampfkunst. Im Wu Tai Chi Chuan lässt sich dies noch deutlich an der Schnellen Form erkennen, die durch ihre dynamischen und teilweise explosiven Bewegungen noch auf mögliche Anwendungen hinweist. Auch die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten des Pushing Hands (z.B. im Wu Tai Chi 5 Einhand- und 15 Zweihanddreharten mit Techniken) bereiten den Schüler auf eine mögliche Anwendung vor.
Als weiche Kampfkunst geht es im Tai Chi Chuan weniger darum den Gegner mit Kraft zu überwinden, sondern mit besserem Können und gutem Erspüren wo sich eine Möglichkeit ergibt mit wenig Kraft zum Ziel zu gelangen.
Im Training arbeitet man daher hauptsächlich an der eigen Stellung, Postion und Bewegung und konzentgriert sich nicht auf Übungen, die darauf abzielen dem Gegner Schaden zuzufügen. Es geht daher eher darum sich selbst und den eigenen Körper aufzubauen und weniger darum den Gegner zu verletzen (das schafft er meist ganz allein).
Wenn man das Tai Chi Chuan als Selbstverteidigung erlernen möchte ist es wichtig zuerst die Grundlagen gut zu beherrschen (ohne gleich an eine Anwendung zu denken) und dann durch die Partnerübungen ein Gespür für das Gegenüber zu entwickeln. Danach kann man sich, bei Interesse, den möglichen Anwendung in der Selbstverteidigung zuwenden, was durchaus auch ein verstärktes Fitness Training bedeutet. Mit diesen Grundlagen schafft man es, dass man in der Selbstverteidung flexibel und intuitiv reagieren kann und weniger versucht mit Techniken zu arbeiten. Hierzu gibt es auch ein interessantes Video auf unserer Seite ( http://www.taichi-training.de/info/Tai-Chi-Video.php ).
Sicher dauert dieser Weg, bis man sich effektiv verteidigen kann, länger als in den klassischen Selbstverteidigungssportarten (Jiu Jitsu, Taekwondo, Karate, uvm.), aber er bietet doch auch einige Vorteile und der gesundheitliche Nutzen ist enorm. Das Tai Chi Chuan kann auch von Menschen jeden Alters und jedes Geschlechts trainiert werden, da es hier ja eben gerade nicht darum geht Kraft anzuwenden.
Wichtig ist nur, wenn Sie sich speziell auch für die Selbstverteidigung im Tai Chi Chuan interessieren, dass Sie den Lehrer gezielt danach fragen, ob das an der jeweiligen Schule möglich ist, da häufig das Tai Chi Chuan nur als gesundheitsfördernde Maßnahme oder wegen der schönen tänzerischen Bewegungen unterrichtet wird.
Copyright © www.taichi-training.de, 2009 - 2017
Menü
x
Info
 
 
 
   
Berlin   Nürnberg   überall
Wu-Stil Tai Chi Chuan - Training
Markus
Feichtenbeiner
geprüfter Tai Chi Chuan Lehrer
staatlich geprüfter Physiotherapeut